>> alle Bilder vergrößern

Dieser einheimische Salbei trägt gelbe Blüten, etwas recht seltenes unter den Salbei. Sein Name Kleb-Salbei kommt daher, dass Blätter, Blüten und Stängel klebrig behaart sind. Junge Blätter und Triebe kann man sparsam zum Würzen verwenden, Wein aromatisieren oder aus ihnen einen Tee bereiten.

Kleine lateinische Namenskunde
glutinósus = klebrig
Latein. Name:Salvia glutinosa
Pflanzenfamilie:Lippenblütengewächse
Deutscher Name:Kleb-Salbei
Lichtansprüche:Sonne bis Schatten
Wuchshöhe:80 cm
Blütezeit:VII-IX
Blütenfarbe:gelb
Lebenszyklus:Ausdauernd
Winterhärte:Winterhart
<< zurück zur Liste
Heilpflanze
Würzpflanze 
Teepflanze 
Färbepflanze
Essbare Pflanze
Grünkost, Blattgemüse
Knollen-, Wurzelgemüse
Gemüsefrucht
essbare Blüten 
Duftpflanze
Blütenduft
Aromatisches Laub 
Räuchermittel